MuKEn – Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich

Die Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn) wurden von der Konferenz Kantonaler Energiedirektoren (EnDK) erarbeitet und zuhanden der Kantone verabschiedet. Bei den MuKEn handelt es sich um eine Art «Mustergesetz» für den Umgang mit der Energie im Gebäudebereich. Die Absicht dahinter ist, dass die Kantone dieses Mustergesetz in deren jeweilige kantonale Gesetzgebungen überführen und somit die gesetzlichen Leitplanken für Gebäude in der ganzen Schweiz vereinheitlicht werden.

Die MuKEn beinhalten einige für die Heizölbranche gewichtige Herausforderungen: so ist bspw. vorgesehen, dass Ölheizungen nur noch unter Auflagen ersetzt werden dürfen, etwa indem ein zusätzliches mit erneuerbarer Energie betriebenes Heizsystem installiert wird.

Die Begleitung der MuKEn-Umsetzung in den Kantonen hat für Swissoil höchste Priorität. Ziel ist es, die Umsetzung dieser Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich so branchen-, wirtschafts- und eigentümerverträglich wie möglich zu gestalten.  

Der nachfolgenden Grafik können Sie den Stand der derzeitigen Energiegesetzgebung in den Kantonen entnehmen:

Grafik MuKEn-Karte

Geschäftsstelle 

Swissoil Schweiz
Spitalgasse 5
8001 Zürich
Tel: 044 218 50 25
info@swissoil.ch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.