Swissoil hat sich während den Beratungen zum neuen CO2-Gesetz im Parlament mit Vehemenz dafür eingesetzt, dass darin auf ein Verbot von fossilen Heizungen verzichtet wird. Bekanntlich wurde das CO2-Gesetz im Herbst 2020 von National- und Ständerat dann jedoch mit deutlichen Verschärfungen im Gebäudebereich verabschiedet, die ein faktisches Verbot von Öl- und Gasheizungen zur Folge gehabt hätten.

Aus diesem Grund hat Swissoil gemeinsam mit anderen Wirtschaftsverbänden das Referendum gegen das missratene CO2-Gesetz ergriffen und sich im Rahmen der darauffolgenden Abstimmungskampagne aktiv für eine Ablehnung engagiert. Entsprechend erfreut hat Swissoil das klare Nein der Stimmbevölkerung am 13. Juni 2021 zur Kenntnis genommen (hier gehts zur Medienmitteilung).

Swissoil wird die zukünftige Entwicklung der schweizerischen Klima- und Energiepolitik und insbesondere die Ausarbeitung eines allfälligen neuen CO2-Gesetzes eng begleiten. Die Bevölkerung hat mit ihrem Nein klar gemacht, dass sie eine Klimapolitik, die beim Heizen, Fliegen und Tanken einseitig auf Verbote, Vorschriften und neue Steuern setzt, ablehnt. Dem muss unbedingt Rechnung getragen werden.

Swissoil Schweiz
Spitalgasse 5
8001 Zürich
Tel: 044 218 50 25
info@swissoil.ch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.